1. Liga - HCPH mit 2:1 Cup-Niederlage in Wil. | HC Prättigau-Herrschaft

Image

HCPH verliert Cup Spiel in Wil mit 2:1 Toren.

In einer intensiven und schnellen National Cup Begegnung unterliegt der HCPH auswärts gegen Wil mit 2:1 Toren.

Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles und von vielen Zweikämpfen geprägtes Spiel in dem der HCPH durch eine Unkonzentriertheit unnötig mit 1:0 ins Hintertreffen geriet. Auch wenn die Mannschaft von Tomas Tamfal grossen Aufwand betrieb, blieb die Führung der Einheimischen bis zur 1. Drittelpause bestehen.

Der Mittelabschnitt begann mit einem Paukenschlag für den HCPH, denn Rossi gelang nach nur 44 Sekunden der verdiente Ausgleich. Nun war die Begegnung auf des "Messers Schneide", doch sie kippte nicht auf die HCPH Seite. Im Gegenteil, denn Wil nützte eine Überzahlsituation noch vor der zweiten Drittelpause zur neuerlichen Führung.

Zwar versuchten die HCPH Spieler im Schlussabschnitt alles um den Ausgleich und die daraus resultierende Verlängerung zu schaffen, doch blieb ihnen der Torerfolg verwehrt.

Mit dieser 2:1 Niederlage schied der HCPH aus dem National Cup aus und der Traum von einem Spiel gegen einen MHL Verein platzte jäh.